Über Thorsten Happel

Sie sind hier::/Über Thorsten Happel
Über Thorsten Happel 2017-06-12T17:04:54+00:00

Thorsten Happel Zauberer Düsseldorf Monday Night Magic New York

Zur Person: Thorsten Happel

Zauberkünstler und Wahrnehmungsveränderer Thorsten Happel wurde im September 1970 in Düsseldorf geboren.

Seine erste Begegnung mit der Zauberkunst fand im Kindergarten statt: bei einer Zaubervorstellung durfte der fünfjährige Thorsten dem Zauberer als Assistent mithelfen.

Bereits seit 1984 unterhält und verblüfft Thorsten sein Publikum mit seinem Charme, seiner Fingerfertigkeit und seinem eloquenten Vortrag. Er präsentiert maßgeschneiderte Programme für Unternehmen und private Veranstaltungen.

Nach seinem Abitur 1991 am Städtischen Gymnasium Mönchengladbach Neuwerk studierte Thorsten Politikwissenschaft, Geschichte und Amerikanistik an der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und an der Rheinischen Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn.

Ausstellung Simasalabim Kommern Thorsten Happel Cover KatalogIn verschiedenen Fachzeitschriften für Zauberkunst (u.a. Magie, Zauber-Report) veröffentlichte Thorsten im Laufe der Jahre Berichte, Interviews und Übersetzungen. So interviewte er im März 1993 den amerikanischen Zauberkünstler David Copperfield in München während seiner ersten Tournee in Deutschland.

Für die Ausstellung „Simsalabim – Die Welt der Magie. Objekte aus der Zaubersammlung Alfred Schmidt/Alfred Czernewitz“, die vom 12. Mai bis zum 3. November 1996 im Rheinischen Freilichtmuseum in Kommern stattfand, war er über ein Jahr als Mitarbeiter und Berater tätig. Für den Ausstellungskatalog schrieb Thorsten mehrere Beiträge zur Geschichte der Zauberkunst. Der Katalog ist im Buchhandel erhältlich (ISBN 3-7927-1578-3).

Pressesprecher der Weltmeisterschaft der Zauberer 1997

FISM1997Pressemappe1997 war Thorsten im Auftrag des Magischen Zirkels von Deutschland der Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit für den 20. Weltkongress der Zauberkunst der Fédération International des Sociétés Magiques (FISM) in Dresden. Zu diesem Kongress, der unter der Schirmherrschaft von Siegfried & Roy stand, waren über 2.400 Zauberkünstler aus 45 Ländern versammelt. Wolfgang Sommer, Geschäftsführer der Magische Zirkel von Deutschland GmbH und Präsident der FISM 1997 schrieb damals:

Herr Happel führte die Presse- und Öffentlichkeitsarbeit mit sehr großem Erfolg. Der Magische Zirkel von Deutschland war nie zuvor in seiner 85-jährigen Vereinsgeschichte so massiv in den deutschen und internationalen Medien vertreten wie zur Zeit des 20. Weltkongresses.

Thorsten Happel verfügt über fundierte Erfahrung in den Bereichen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Veranstaltungsmanagement, sowie Marketing. Er war als Projektassistent, Account Executive und Account Manager verschiedene renommierte für PR-Agenturen in Deutschland und den USA tätig, und betreute internationale Kunden wie Bonduelle, Sebapharma, Nipson, Yupo und Colder Products Company.

Thorsten hat auf Veranstaltungen zahlreicher renommierter Unternehmen gearbeitet: in Deutschland unter anderem für Bacardi, Toyota Deutschland, KaDeWe Kaufhaus des Westens, Kaiser’s Kaffee, Kodak, Senator Filmverleih; in den USA unter anderem für Ernst & Young, FAO Schwarz Fifth Avenue, Marriott Marquis Times Square Hotel und World Document Solutions.

Thorsten Happel / taff / Pro 7 / Hellseher dank Facebook

—> Auf das Bild klicken, um den Bericht auf der Pro 7 Webseite zu sehen

Auch im deutschen und amerikanischen Fernsehen war er bereits zu sehen:

So im „ZDF Fernsehgarten“ (24. Juli 1988), in der Sendung „NRW am Mittag” des WDR Fernsehens (3. Juli 1997), in der Pilotsendung „The Magic Crown“, einer Talentshow für Zauberer (November 2006, New York, USA), als Gesprächsgast in der Talkshow „The New Yorkers“ (19. Juli 2006, New York, USA), in der Sendung „Abenteuer Leben – Täglich Wissen” auf Kabel 1 (12. August 2008), im Rahmen eines Beitrags für „taff“ auf Pro 7
(8. November 2012) und bereits mehrfach beim Düsseldorfer Lokalsender center TV.

„New York, New York“

Von Juni 2002 bis Dezember 2008 lebte und arbeitete Thorsten in New York. Dort etablierte er sich sehr schnell in der lokalen Zauberszene und arbeitete hauptberuflich als Zauberkünstler. Unter anderem war er Geschäftsführer eines der modernsten Zauberläden der USA, „Fantasma Magic”, direkt gegenüber dem Madison Square Garden auf der Seventh Avenue, Ecke 33. Strasse.

Thorsten Happel in der Off-Broadway Show Monday Night Magic New York. COPYRIGHT © 2009, Oote Boe. All rights reserved.

Er ist regelmäßig mit seinem Close-up Programm zu Gast bei Monday Night Magic, New Yorks erfolgreichster Off-Broadway Zaubershow, die seit 1997 jeden Montag stattfindet und dem anspruchsvollen New Yorker Publikum wöchentlich die besten Zauberkünstler der Welt präsentiert. Kein anderer Zauberer aus Deutschland war öfter zu Gast in dieser Show.

Im Laufe der Jahre hat er mehrere Seminare von Zauberprofis aus aller Welt simultan aus dem Englischen ins Deutsche übersetzt, so zum Beispiel für David Ginn (USA), Charles Gauci (Australien), Eric Jones (USA), Gregory Wilson (USA), Wayne Houchin (USA), Peter Samelson (USA), Luke Jermay (GB), Gaëtan Bloom (Frankreich), Karl Hein (USA), Mark Mason (USA), Asi Wind (USA), Ta Na Manga (Portugal), Henry Evans (Argentinien), Tom Stone (Schweden), David Roth (USA) und einigen anderen.

 21 Mal zu Gast in Deutschlands renommiertesten Kabarett-Theater: dem Kom(m)ödchen Düsseldorf

Thorsten Happel & Sven F. Heubes Kom(m)ödchen magisch 2010 FlyerIm Sommer 2010 war Thorsten zusammen mit Zauberkollege Sven Heubes insgesamt sechs mal zu Gast in der Show „Kom(m)ödchen magisch“ im Düsseldorfer Kom(m)ödchen. Die beiden Düsseldorfer Profimagier Happel & Heubes stellten die Show auf persönlichen Wunsch von Kay Sebastian Lorentz, der älteste Sohn von Theatergründern Kay und Lore Lorentz, zusammen.

In der 63-jährigen Geschichte der dienstältesten und renommiertesten Kabarettbühne Deutschlands gab es noch nie ein so langes Gastspiel einer Zaubershow.

»Witzig und eloquent bespielt (Sven) Heubes mit Thomas Otto und Thorsten Happel zweieinhalb Stunden lang die älteste Kabarettbühne der Republik. Ihren Auftrag, die Täuschung aller Sinne, erfüllen sie im Kom(m)ödchen so lässig und charmant, als wären sie das Rat Pack des deutschen Varietés.«
Westdeutsche Zeitung, Düsseldorf

»Im Kom(m)ödchen brechen magische Zeiten an […] aberwitzige Situationen und fesselnde Experimente […] eine mitreißende Neuinterpretation der Zauberkunst«
Rhein-Bote, Düsseldorf

Sechs ausverkaufte Abende, grossartige Presseresonanz und zahlreiche begeisterte Einträge im Kom(m)ödchen Online Gästebuch sprechen für sich. “Kom(m)ödchen magisch” wurde darauf hin im Sommer 2011 und 2012 insgesamt an fünfzehn weiteren Abenden mit immer neuen Gästen ein großer Publikumserfolg.

Ein „musikalisches und zauberhaftes Quintett“: AbraCappella – Deutsche Meister der Comedy Zauberei

Von September 2009 bis Dezember 2014 war Thorsten Mitglied der Gruppe „AbraCappella“, einer fünfköpfigen A-cappella-Gruppe die neben mehrstimmigen Satzgesang verblüffende Zaubereffekte und eigenwillige Texte zu bekannten Liedern bietet. „Das musikalische und zauberhafte QuinteAbraCappellatt“ (Welt Kompakt) spielte bereits vor ausverkauften Häusern in den Düsseldorfer FFT Kammerspielen, dem Zakk, der Jazz Schmiede, der Congresshalle Saarbrücken, dem Altonaer Theater in Hamburg, im Casino Baden in Baden bei Wien, dem Roten Krokodil im Kunstwerk Mönchengladbach, in der Staatsoperette Dresden und dem Düsseldorfer Kom(m)ödchen.

Im September 2010 gewann das Quintett in Saarbrücken den 1. Preis der Sparte Comedy bei der Vorentscheidung der Deutschen Meisterschaften des Magischen Zirkel von Deutschland e.V. (MZvD).

Im Juni 2011 wurde AbraCappella vom MZvD bei den Deutschen Meisterschaften der Zauberkunst in Leverkusen der 1. Preis der Sparte Comedy verliehen.
AbraCappella FISM Facebook Post Als Deutsche Meister in der Sparte Comedy Zauberei hatte sich „Düsseldorfs magischster Chor“ (Chorisma) damit für die Weltmeisterschaften der FISM (Fédération Internationale des Sociétés Magiques), dem weltweiten Dachverband aller nationalen Zaubervereinigungen, qualifiziert, die im Sommer 2012 in Blackpool (Großbritannien) stattfanden. Dort überzeugten sie mit ihrem Auftritt in Europas zweitgrößtem Theater, dem Opera House Winter Gardens, die internationale Fachjury und gehören nun zu den „Top Ten Acts“ in der Sparte Comedy weltweit.

AbraCappella center TV Düsseldorf YouTube

—> Klicken Sie auf das Bild, um einen Ausschnitt aus dem abendfüllenden Programm auf YouTube zu sehen

Am 15. April 2013 spielten AbraCappella ihr abendfüllendes Programm „Entrahmt – Nur noch 1,5 Prozent Fett“ bereits zum zweiten Mal im Theater an der Kö in Düsseldorf. Der Lokalsender center TV zeichnete den Abend auf und sendete ihn in den nächsten Monaten über 50 Mal – sogar am Weihnachtsabend. Ausschnitte der Sendung können Sie auf YouTube sehen.

Ihren vorläufig letzten Auftritt hatten AbraCappella im Dezember 2014 im Konzert Theater Haus Coesfeld vor 650 Zuschauern. Die Show war bereist monatelang vorher ausverkauft und die fünf Herren bekamen eine Standing Ovation vom begeisterten Publikum.

Zur Zeit machen die Herren von AbraCappella eine kreative Pause.